Bannerbild
Suche:
Newsletter:

Netzener Billard-Spieler sind Deutscher Vizemeister

29. 07. 2020

Die Sportgemeinschaft Rot-Weiß Netzen mischt beim Kegel-Billard bundesweit mit. Der Verein, der derzeit 80 Mitglieder (davon 27 Billardspieler) hat, stellt vier jeweils sechsköpfige Billard-Teams, die in der 1. Bundesliga, 2. Bundesliga sowie in der Regionalliga spielen. Die erste Männermannschaft wurde 2011 und 2020 Vizemeister hinter den Überfliegern der letzten Jahre, der Mannschaft des SV Leuthen/Oßnig. „Immerhin waren wir das einzige Team, dass den aktuellen Deutschen Meister zu Hause schlagen konnte“, erzählt Vereinschef Mario Mielke. Zum Vizemeister-Team gehören derzeit neben Mario Mielke Jens Höpfner, Patrick Just, Jochen Wichary, Torsten Menz und Florian Hippel.

 

Billard hat in Netzen eine lange Tradition. 1976 wurde die Abteilung gegründet. Davor wurde der Sport als Freizeithobby in verschiedenen Gaststätten in der Region betrieben. Der jüngste Netzener Wettkampf-Teilnehmer ist 23 Jahre, der Älteste 69. Billard sei eine Sportart, die keine Altersgrenzen kennt. Mit viel Ehrgeiz und Talent könne es auch ein 50-Jähriger noch zu etwas bringen, berichtet der Vereinschef, der im Einzel schon DDR-Meister war.

 

Natürlich ist Bundesliga nicht nur mit Netzener Spielern zu schaffen, sie kommen daher auch aus der Gegend. Aktuell kommt ein Bundesligaspieler aus dem 45 km entfernten Treuenbrietzen angereist. Fünf Mal die Woche wird trainiert, wer möchte, kann auch außerhalb der Trainingszeiten das Sportlerheim nutzen. Dabei werden unterschiedliche Positionen – ähnlich einem Freistoß im Fußball - immer wieder einstudiert, bis sie perfekt sitzen.

 

An einem Spieltag, der bis zu fünf Stunden dauern kann, sind pro Spieler 100 Stöße fällig, was den Spielern viel Geduld, Nervenstärke, Teamfähigkeit und körperliche Fitness abverlangt. Genutzt werden dabei Queues aus Carbon, die Zeiten in denen die Stöcke aus Holz waren, sind vorbei. Dabei kann solch ein Sportgerät locker einen dreistelligen Betrag kosten.

 

Für die kommende Saison wünscht sich das Team um Mario Mielke wiederum einen Platz unter den Top 3. Zudem ist es langfristig das Ziel, in Kloster Lehnin auch einmal die Deutschen Meisterschaften auszurichten. Sofern es die Corona-Gesetze zulassen, soll die Billard-Saison Ende September wieder starten. Geplant ist der Bundesligastart am 26. und 27. September mit Heimspielen gegen Neuzauche und Spremberg, wo natürlich auch Besucher willkommen sind.

 

Die Teams für die Saison 2020/21 stehen bereits fest. Trotzdem wird auch ständig Nachwuchs gesucht, die sich zum Training unter der E-Mail anmelden können.

 

Auch Sponsoren sind jederzeit willkommen. Manchmal hilft auch schon Material, um das Vereinshaus zu reparieren. So ist derzeit geplant, das Dach eines Vereinsschuppens in Eigeninitiative zu erneuern. Desweiteren kann der 2019 renovierte Saal im Sportzentrum für Party`s und Veranstaltungen gemietet werden. Auch die Außenanlage inklusive Sportplatz wird für Veranstaltungen vermietet (z.B. für Veranstaltungen des Hundevereines oder für das Simsontreffen des ortsansässigen Simsonclub).

 

Weitere Infos zum Verein SG Rot-Weiß Netzen auf der Homepage unter https://rot-weiss-netzen.com/.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Netzener Billard-Spieler sind Deutscher Vizemeister

 

Broschüre

 

Logo

 

http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb