Startseite
Suche:
Newsletter:
Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Leonie Czerwanski hat Ausbildung im Rathaus begonnen


Bild zur Meldung: Leonie Czerwanski hat Ausbildung im Rathaus begonnen



Am vergangenen Montag hat im Lehniner Rathaus eine neue Auszubildende ihre Arbeit aufgenommen. Leonie Czerwanski ist eine waschechte Nahmitzerin und hat am Brandenburger von Saldern Gymnasium ihr Abitur abgelegt. Danach hat sie in einer Potsdamer Kanzlei eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten begonnen, aber nach einem Jahr gemerkt, dass die Arbeit dort nicht dem entspricht, was sie sich für ihr Berufsleben vorgestellt hat.

 

Deswegen hat sie sich im Frühjahr 2021 in der Kloster Lehniner Gemeindeverwaltung beworben und nach einem harten Bewerbungsverfahren den Zuschlag bekommen. „Verwaltung ist sehr vielseitig und die ersten Tage waren sehr interessant und haben viel Spaß gemacht“, erzählt die 20-Jährige, die zunächst in der Poststelle und Zentrale eingesetzt ist, wo sie viel Kundenkontakt hat. „Viele Besucherinnen und Besucher des Rathauses kenne ich persönlich. Das macht die Arbeit leichter und die meisten sind auch sehr freundlich“, berichtet die Auszubildende, die in den ersten Tagen die Ansprechpartner für die verschiedenen Bürgeranliegen kennenlernt.

 

In welchem Sachgebiet der Gemeindeverwaltung sie später einmal eingesetzt werden möchte, weiß sie noch nicht: „Ich lerne jetzt erstmal die Verwaltung kennen und werde dann sehen, was mir liegt und wofür ich ein besonderes Interesse habe. Ich schließe auch nicht aus, nach meiner dreijährigen Ausbildung eine Qualifikation zum Verwaltungsfachwirten anzuschließen. Ich könnte mir aber auch vorstellen, einmal Berufsschullehrer für Verwaltung zu werden.“

Für Lehnin als Dienststelle hat sich Leonie entschieden, weil es quasi vor der Haustür liegt und sie hier viele Menschen kennt.

 

Privat interessiert sie sich sehr für Pferde. Sie besitzt den einjährigen Hengst Shadow, der erst in einigen Jahren geritten werden kann. Die Ausritte macht sie daher gelegentlich mit der Mutter ihres Pferdes. „Reiten ist ein wunderschönes Hobby, wo du in der Natur ausspannen kannst“, erzählt Leonie Czerwanski.

 

Leonie ist eine von derzeit drei Azubis, die in der Gemeindeverwaltung beschäftigt sind. Sofern es möglich ist, wird jedes Jahr in der Lehniner Gemeindeverwaltung ein Azubi eingestellt, um den Fachkräfte-Nachwuchs zu sichern und einen Beitrag für die zukunftsorientierte Ausbildung junger Menschen zu leisten.

 

 

Weitere Informationen

Tourismus Kloster Lehnin


Maerker Kloster Lehnin


Facebook Gemeinde kloster Lehnin

 


 

Instagram Gemeinde Kloster Lehnin



Bürgerinformationsbroschüre


Logo


http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb