Grüne Weiden - Glückliche Tiere | zur StartseiteEhemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

250 Jahre Rochowsche Musterschule Reckahn

Aus Anlass des 250. Jahrestages der Reckahner Landschule lädt das Schulmuseum Reckahn zu einem Schulhausfest mit Festveranstaltung am 4. Juni 2023 von 13 bis 18 Uhr nach Reckahn ein. Neben Führungen durch das Schulhaus, dem heutigen Schulmuseum Reckahn, können sich die Gäste u.a. im Schreiben mit Federkiel und Tinte üben. Weitere Angebote für Kinder und Familien gibt es in der Kreativwerkstatt. Wer einmal ausprobieren will, wie sich Leinenkleidung, Wollsocken und Pantinen anfühlen, darf in nachgeschneiderte Kinderkleidung jener Zeit schlüpfen.

 

Das Schulmuseum stellt sich vor mit neuen Angeboten wie Museumskoffer, Fingerpuppentheater oder digitalem Geländespiel. Für das kulinarische Wohl sorgen der Förderverein Historisches Reckahn e.V. mit einem Kuchenbasar ab 13 Uhr und die Feuerwehr Göttin mit Bratwurst und Kaltgetränken ab 16 Uhr.

 

Um 15 Uhr findet in der benachbarten Kirche die Festveranstaltung statt. Nach einer Andacht durch Pfarrer Rohde (Evangelische Kirchengemeinde Golzow-Planebruch) wird Prof. Dr. Frank Tosch von der Universität Potsdam in seinem Vortrag "Ein Haus macht Schule - Zum 250. Jahrestag der Rochowschen Musterschule in Reckahn 1773" die historischen Besonderheiten bei der Gründung der Schule erläutern. Zuvor wird es Grußworte vom Vizelandrat Dr. Steven Kochen und Bürgermeister Uwe Brückner geben. Angefragt wurde auch der neue Bildungsminister Steffen Freiberg.

 

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch das Steinhausen Duo (Harfe/Geige) aus Brandenburg. Nach der Festveranstaltung wird die Geburtstagstorte angeschnitten. Zum Abschluss spielt die Live-Band "Rundfunk", bei deren Musik gern das Tanzbein geschwungen werden darf.

 

1773 gründeten Friedrich Eberhard und Christiane Louise von Rochow auf ihrer Gutsherrschaft Reckahn bei Brandenburg an der Havel die erste moderne Reformschule. Lehrer Heinrich Julius Bruns behandelte die Mädchen und Jungen freundlich und respektvoll. Das Schulhaus und die philantropische Unterrichtsmethodik lockten über tausend Besucher in das märkische Dorf. Die Reckahner Schule wurde europaweit bekannt und ein Modell für zahlreiche Landschulen im 19. Jahrhundert.

 

Im historischen Schulhaus öffnete 1992 das Schulmuseum Reckahn. Mit dem im Jahr 2001 gegründeten Rochow-Museum im Schloss ist es Teil des Rochow Kultur Ensembles.

Reckahn ist heute ein kultureller Gedächtnisort mit nationaler Bedeutung und internationaler Ausstrahlung, an dem die „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen“ entwickelt wurden. Diese Leitlinien knüpfen an historische Traditionen der Aufklärung an und entwickeln sie für Gegenwart und Zukunft weiter.

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 01. Juni 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund