Ehemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteGrüne Weiden - Glückliche Tiere | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur Startseite
 

Erstes Haus im Wohnpark am Görnsee eingeweiht

Der Vorstand der CASADA GmbH, Roman Freytag und Bürgermeister Uwe Brückner, haben am 6.7.23 den ersten Wohnblock im neuen Wohnpark am Görnsee in Grebs eingeweiht.

 

Die ersten sechs von insgesamt 94 Wohnungen, die auf dem ca. 2 ha großen Areal geplant sind, stehen jetzt für Wohnungssuchende zur Verfügung. Gebaut werden Passivhäuser auf  150 bis 400 qm großen Grundstücken, die nahezu unabhängig von Gas, Strom und Öl beheizt werden können. Es werden nachhaltige Baustoffe, Wärmepumpe und Photovoltaikanlagen eingesetzt. Der Hersteller verspricht eine konstante ganzjährige Innentemperatur sowie Pollenschutz für Allergiker.

 

Roman Freytag bezeichnete die neuen Häuser als „Meilenstein des nachhaltigen Bauens“. Das Motto des Leuchtturm-Projektes in Grebs sei „Willkommen in der Zukunft“. Die Grebser Wohnungen böten trotz schwierigen Baugrundes eine hohe Aufenthaltsqualität und seien wegweisend im klimafreundlichen Bauen. Die Kredite würden daher von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gefördert.

 

Bürgermeister Uwe Brückner sprach von einem sichtbaren Zeichen für ein gelungenes Wohnkonzept. Wohnungen würden in der Gemeinde Kloster Lehnin dringend gebraucht.  Die Infrastruktur etwa bei Kita- und Schulplätzen sei für weitere Zuzügler vorhanden.

 

Der B-Plan Görnsee sei bereits vor über 30 Jahren auf dem Weg gebracht worden. Der Vater dieses Projektes, der damalige Bürgermeister Willi Insel, erlebt diese Einweihung leider nicht mehr. Seiner Hartnäckigkeit und Zielstrebigkeit sei es zu verdanken, dass sich Grebs nach der Wende zu einem attraktiven Dorf mit Wohn- und Gewerbepark und Seniorenheim entwickelt hat, so der Bürgermeister.

 

Uwe Brückner hat Verständnis für die Bedenken von Anwohner*innen. Aber er ist davon überzeugt, dass nach Fertigstellung des Wohnparks in ca. zwei Jahren die meisten Kritiker*innen erkennen, dass die Bebauung der Brache ein Gewinn für alle im Dorf ist. So können zum Beispiel die neu entstehenden Spielplätze öffentlich genutzt werden. Der Bürgermeister dankte dem Investor, dass er ortsansässige Vereine bei langersehnten Projekten unterstützt habe.

 

Wer sich für ein Haus im Wohnpark Grebs interessiert, kann sich an Black Label Immobilien, Tel. 030/679 486 46 oder per E-Mail wenden.

 

Fotoserien

Einweihung Musterhaus Grebs (DO, 06. Juli 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 06. Juli 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund