Ehemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteGrüne Weiden - Glückliche Tiere | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Die Ruderer des SV Kloster Lehnin und ganz viele Freunde (gesamt 65 Personen) waren wieder zum Ski fahren.....

Die Ruderer des SV Kloster Lehnin und ganz viele Freunde (gesamt 65 Personen) sind wieder zum Ski fahren....

Neues Skigebiet, viele neue Pisten und viel Spaß.....

Nachdem am Samstag alle angereist waren fuhren wir erst mal zum "Skiverleih & Sportshop Alpbachtal - Hannes Lintner", denn viele mussten sich erst mal Ski tauglich ausrüsten. Das alles funktionierte aber dank der Vorarbeit von Rene und Christian ganz hervorragend. Jeder hatte schon einen fertigen "Laufzettel" mit dem er dann seine Ski, Schuhe, Stöcke, Helm usw. ausleihen konnte. Das alles war dann fix erledigt und wir alle konnten gemeinsam das erste Abendessen, typisch für Österreich in 3 Gängen zu uns nehmen. 

 

1. Skitag, Sonntag 04.02.2024

Ab 07.00 Uhr gab es Frühstück und jeder konnte sich auch ein "Angstbrötchen" machen und mit nehmen. 

Unser "eigener" Skibus stand um 08.00 Uhr wie geplant vor dem Quartier um uns um 08.15 Uhr zur Talstation des "Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau" zu bringen. 

Dort wurden die Skischüler zu den Skischulen gebracht und alle anderen begannen damit das Skigebiet zu erkunden. Am Nachmittag wurden die Pisten aber leider sehr weich und wässrig, Temperaturen um 10-15° auf Berg und Tal sind eben nicht sehr förderlich für den Pistenzustand. 

Gemeinsames Abendessen ab 18.30 Uhr und anschließend den Tag mit Spielen und klönen ausklingen lassen

 

2. Skitag, Montag 05.02.2024

Heute am 2ten Skitag ging alles schon etwas fluffiger.....

Um 08.15 Uhr ging es mit dem eigenen Ski Bus wieder auf den Berg und um 16.00 Uhr war Heimreise zum Quartier....

Der Zustand der Pisten war heute deutlich besser, es hatte Nachts gefroren und am Tage war es nicht ganz so warm und deutlich leerer als am Sonntag. Daher konnte man auch am späten Nachmittag mit viel Spaß die Talabfahrten machen, was am Sonntag schon nur noch Skihüpfen war wegen der vielen zusammen geschobenen Schneehaufen. 

Abendessen und Tag ausklingen lassen

 

3. Skitag, Dienstag 06.02.2024

Für einige von uns ging es auf Expedition..... 

Skiroute 27 war offen, aber eigentlich nicht mehr fahrbar.... Wir wollten nach Thierbach über die als fahrbar gekennzeichnete Skiroute, von da aus dann mit dem Skibus nach Niederau. Die Skiroute war einen großen Teil einfach nicht mehr befahrbar, es fehlte Schnee, war nur noch vereist oder der Blanke Beton/Sandboden zu sehen. 

So mussten wir einen Teil der Strecke "abschnallen" und zu Fuss gehen. In Thierbach aber trotzdem pünktlich angekomen um den Skibus zu erreichen. Aber dann gaaaanz toll belohnt worden in Niederau. Leere super schöne Pisten (blau bis schwarz) in Top Zustand. Hier furen wir einige Abfahrten, aber wir mussten auch auf die Uhr achten, denn wir mussten ein paar Stationen mit dem Skibus zurück fahren nach Auffach. Von da aus dann "zurückschaukeln" ins Hausgebiet.....

Unser Skibus holte uns pünktlich wieder ab, Abendessen......

 

4. Skitag, Mittwoch 07.02.2024

Am 4ten Skitag hat ein Teil der Gruppe das Skigebiet gewechselt.

Wir sind in die Zillertal Arena gefahren...

"Skiwandern" von Zell nach Gerlos, von da weiter nach Königsleiten und zum Plattenkogel und wieder zurück nach Zell....

Zum Kaffee sind wir dann noch im "S`Legal" eingekehrt. Da waren wir im letzten Jahr auch 2x, ist sehr schön da. 

Ein toller Geheimtipp....

 

Letzte Abfahrten, dann mit dem PKW´s zurück, Abendessen......

 

5. Skitag, Donnerstag 08.02.2024

Heute kurzer Skitag..... (zumindest für einige von uns)

Wir, eine kleine 6 Mann Gruppe, haben heute nur bis 13.00 Uhr die Piste genutzt.

Es war zwar herrliches Wetter, aber auf Grund der Wärme war der Schnee sehr sulzig.

Dadurch wurde das Ski fahren sehr schwer.....

Da wir ja heute Abend noch im Schwimmbad waren, haben wir dann den Sport nachgeholt....

Frühes Mittag um kurz nach 11 in der *Gipfa Hit" danach nur noch 1 kleine Abfahrt und einmal die Abfahrt bis ins Tal......

Heimreise mit PKW...

16.30 Uhr Abfahrt ins Panoramabad Atoll an den Achensee. 

Nachdem alle Familien eingeteilt waren (Geld sparen geht ganz gut wenn man sich einig ist und die Tarife richtig ausnutzt :D) hatten wir ca. 2 Stunden um uns mit schwimmen, rutschen, relexen im warmem Wasser oder Sauna die Zeit zu vertreiben. 

Gegen 19.45 Uhr Abendessen.......

 

6. und letzter Skitag, Freitag 09.02.20024

Heute ist das Wetter nicht mehr so sonnig, was den Pisten aber sehr gut tut.

Die waren am Vormittag noch echt top.

Ein kleines Grüppchen hat noch etwas Kultur in den Tag eingebaut, Brauerei Besichtigung mit anschließender Verkostung in der kleinsten 1 Mann Brauerei Österreichs. Jahresmenge ca. 1500 HL Bier verschiedener Sorten. Ein sehr leckeres, naturtrübes Bier.....

Der Chef hat uns, obwohl er eigentlich Freitags keine Führungen annimmt, trotzdem die Brauerei besichtigen lassen. Er sagte er hat schon an der Stimme und der Frage von Rene erkannt das wir nette Leute sein müssen. 

Nach 2 Stunden Besichtigung und Verkostung ging es noch mal für etwa 2 Stunden auf die Piste. Aber der Föhn hat den Schnee jetzt am Nachmittag weich werden lassen. Oben auf den höher gelegenen Pisten wurde der Wind immer stärker und hat auch die Schneekristalle hoch gewirbelt.....

 

Es war alles in allem wieder ein sehr schöner Winterurlaub.

Vielen Dank an unser Org. Team Franzi, René und Christian......

Fotoserien

Winterurlaub Ruderer 2024 (SO, 11. Februar 2024)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 11. Februar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Tipps
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund