Bannerbild | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteGrüne Weiden - Glückliche Tiere | zur StartseiteEhemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur Startseite
 

Umgestaltung des Busbahnhofes in Lehnin geplant

Der Busbahnhof im Ortsteil Lehnin spielt eine zentrale Rolle als Ausgangspunkt für Fahrten mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). In den letzten Jahren ist das Angebot an Buslinien und die Taktung im Rahmen der PlusBus-Konzepte deutlich erweitert worden, was zu einem Anstieg der Verkehrsnachfrage geführt hat. Angesichts des Einwohnerzuwachses und der sich verändernden Mobilitätsbedürfnisse im Kontext der Mobilitätswende wurden grundlegende Überlegungen zur Weiterentwicklung des bestehenden Busbahnhofs angestoßen.

 

Ein Planungsbüro wurde beauftragt, basierend auf dem beschlossenen Verkehrskonzept für den Busbahnhof Lehnin, verschiedene bauliche Lösungen zu planen. Die Planung berücksichtigt alle relevanten Aspekte, einschließlich der Zufahrten, der Anbindung an den Markgrafenplatz und der Bedürfnisse der verschiedenen Verkehrsteilnehmer*innen.

 

Die Ausbauvarianten wurden im Jahre 2023 den politischen Gremien zur Beratung und Entscheidung vorgelegt. Die politische Diskussion und Beschlussfassung steht kurz vor dem Abschluss. Der Ortsbeirat Lehnin hat bereits eine Empfehlung (Variante I) abgegeben. Weitere Ausschüsse werden sich in den kommenden Wochen mit der Vorlage beschäftigen. Die endgültige Entscheidung wird voraussichtlich in der Sitzung der Gemeindevertretung am 19.03.2024 getroffen.

 

Es wurden mehrere Varianten erarbeitet, die folgende Merkmale aufweisen:

 

Variante I:

- Verlängerung des Rondells auf der Fläche des Markgrafenplatzes

- Erweiterung der Abstellflächen für Busse auf den bisherigen PKW-Parkplätzen

- Erhalt des Steigs bzw. Banketts, wo aktuell die Bereitschaftsfläche der Busse besteht

 

Variante II:

- Verlängerung des Rondells auf der Fläche des Markgrafenplatzes

- Erweiterung der Abstellflächen für Busse auf den bisherigen PKW-Parkplätzen

- Neuerstellung eines Rondells weiter nördlich

- Schaffung eines befestigten Steigs mit Bäumen für die Abstellflächen der Busse

- Neuorganisation des ankommenden Verkehrs von der Goethestraße

 

Variante III:

- Umgestaltung des bestehenden Rondells in eine sägeförmige Haltestellenanordnung

- Erhalt und Umgestaltung des Steigs bzw. Banketts oberhalb des Busbahnhofs

- Planung des gesamten Bahnhofsbereichs als Mischverkehr (PKW und Busse)

- Weitere Anpassungen ähnlich der Variante II

 

Variante IV: 

- Schnellhaltestelle im Bereich der Friedensstraße / Marktplatz ():

- Planung von Fußgängerüberwegen in Verbindung mit den Haltestellen

 

Für die Gestaltung der Mobilitätsstation wurden zwei Varianten erarbeitet, die grundsätzlich wie ein Puzzleteil an jede Variante des Busbahnhofs anpassbar sind.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 27. Februar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Nachrichten
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund