Grüne Weiden - Glückliche Tiere | zur StartseiteEhemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur Startseite
 

Vogelbeobachtungsturm in Rietz erstrahlt in neuem Glanz

Der malerische Kloster Lehniner Ortsteil Rietz am Rietzer See hat einen weiteren Grund, stolz auf seine Naturschönheit zu sein. Der Vogelbeobachtungsturm, der sich am Festplatz hinter dem Feuerwehrgerätehaus befindet und das Herzstück des Natur- und Vogelschutzgebietes darstellt, wurde kürzlich einer umfassenden Renovierung und Umgestaltung unterzogen.

 

Mit einer Investition von rund 10.000 Euro, die aus Fördermitteln des Landkreises Potsdam-Mittelmark und dem Ortsteilbudget finanziert wurde, erstrahlt der Vogelbeobachtungsturm nun in neuem Glanz. Die Holzfassade wurde sorgfältig angeschliffen und erhielt einen frischen Wetterschutz-Anstrich, der nicht nur die Ästhetik verbessert, sondern auch die Langlebigkeit des Turms sicherstellt. Zwei neue Fenster wurden eingebaut, um Besuchern eine noch bessere Sicht auf die heimische Vogelwelt zu ermöglichen. Darüber hinaus wurden informative Tafeln installiert, die Wissenswertes über die einheimischen Vögel, den Schilfgürtel des Rietzer Sees sowie den nahegelegenen Holzberg vermitteln. Unterstützt hat bei der Erstellung Herr Rudolph vom NABU Regionalverband Brandenburg/Havel e.V.

 

Der Vogelbeobachtungsturm ist ein Schatz für alle Naturliebhaber in der Region und bietet einen beeindruckenden Blick auf den Rietzer See und seine vielfältige Vogelwelt. Er ist für alle Natur- und Vogelliebhaber zugänglich und bietet die Möglichkeit, die Schönheit der Natur hautnah zu erleben.

 

Dank seiner Lage am Zauche-Radweg ist der Turm bequem mit dem Fahrrad von Brandenburg an der Havel aus erreichbar. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch das Gelände des Landschafts- und Kunstvereins Rietzer Berg sowie die Rainbow-Alpakas der Familie Ladewich, die weitere attraktive Freizeitmöglichkeiten in der Region bieten.

 

Das Naturschutzgebiet Rietzer See erstreckt sich über eine Fläche von 1.133,6 Hektar und wurde bereits 1997 zum Vogelschutzgebiet erklärt. Seit dem Jahr 2000 genießt es den Status eines Naturschutzgebietes. Dieses Gebiet ist Teil des europäischen Vogelschutzgebiets und umfasst den Netzener See, den Rietzer See mit dem Moorsee sowie eine stark geschützte Zwischenniederung. Der Emster Kanal verbindet den Rietzer See mit dem Netzener See und trägt zur Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt in dieser Region bei.

 

Der renovierte Vogelbeobachtungsturm in Rietz ist ein Juwel für Naturliebhaber und Vogelbeobachter gleichermaßen. Er lädt dazu ein, die faszinierende Vogelwelt und die unberührte Natur in dieser einzigartigen Umgebung zu erleben. Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, diese erneuerte Attraktion zu erkunden und die Schönheit des Rietzer Sees und seines Naturschutzgebiets zu genießen.

 

Fotoserien

Vogelbeobachtungsturm Rietz (DO, 30. November 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 30. November 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Tipps
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund