Bannerbild
Suche:
Newsletter:

Grebser Feuerwehrverein 98 e.V.

Vorschaubild

Grebs ist ein Ortsteil mit einem sehr umfangreichen Vereinsleben. Der Feuerwehrverein Grebs e.V. besteht aus 55 Mitgliedern und einem fünfköpfigen Vorstand. Zu Beginn des Jahres wird auf der Jahreshauptversammlung ein Veranstaltungskalender erstellt. Zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Grebs organisiert der Verein ein Winterfeuer sowie ein Osterfeuer und gestaltet den St. Martinstag. Zudem findet alljährlich eine Vereinsfahrt sowie Spielabende statt. Der 1998 gegründete Verein beteiligt sich gern an Festumzügen und Jubiläumsveranstaltungen und trifft sich zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr an jedem ersten Freitag im Monat zu einer Versammlung im Feuerwehrgerätehaus Grebs.


Aktuelle Meldungen

Sonntag ist der 8. Adventsmarkt im Grebser Dreiseitenhof

(06. 12. 2019)

Der Ortsbeirat um Ortsvorsteher Harry Grunert (Foto) lädt mit seinen Unterstützern vom Sport- und Heimatverein für Sonntag, den 8.12., 14 bis 20 Uhr, zum 8. Adventsmarkt auf den Dreiseitenhof in Grebs ein. Zur Eröffnung (14 Uhr) findet ein Gottesdienst mit dem Michelsdorfer Männerchor in der Grebser Dorfkirche statt.

Es gibt rund um die Weihnachtstanne, die dieses Jahr von Familie Neubert spendiert und von der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt wurde, weihnachtliche Musik u. a. mit dem Posaunenchor. Viele Stände mit weihnachtlichem Kunsthandwerk sowie Kaffee und Kuchen vom Heimatverein laden ebenfalls zum Verweilen ein. Es gibt auch andere Leckerbissen, darunter Quarkbällchen, Deftiges vom Grill, gebrannte Mandeln und Heißgetränke. Auch die Grebser Bäckerei Schmidt ist mit einem Stand vor Ort. Mitglieder des Grebser Sportvereins basteln mit den Kindern. Weihnachtsmann Detlef wartet auf die kleinen und großen Besucher.

"Wir halten viele weihnachtliche Überraschungen bereit und hoffen auf viele Besucher, die sich bei uns wohlfühlen werden und sicher auch das eine oder andere fürs Weihnachtsfest noch erwerben können", sagt Mitorganisator Harry Grunert.  

Foto zur Meldung: Sonntag ist der 8. Adventsmarkt im Grebser Dreiseitenhof
Foto: Sonntag ist der 8. Adventsmarkt im Grebser Dreiseitenhof

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Grebs

(27. 06. 2012)

 

 

 

Viel Zeit hatten die Kameraden bei den Vorbereitungen investiert – leider wurde ihr Fleiß nicht so belohnt, wie sie es verdient hätten; am 16.06.2012, dem Jubiläumstag, regnete es in Strömen. Die Kameraden trotzten jedoch dem schlechten Wetter und machten sich pünktlich um 11.00 Uhr zum großen Festumzug auf den Weg, quer durch das Dorf. Rund 20 Fahrzeuge, teils mit Muskelkraft gezogen,  zeigten Geschichte und Gegenwart der Brandbekämpfung.

Im Einzelnen vorgestellt wurden die Fahrzeuge, als sie auf dem Festplatz eintrafen, vom Präsidenten des Lehniner Carnevalsvereins, Roland Bellin, der auch über die weitere Zeit die Veranstaltung moderierte. Der Bürgermeister; Herr Kreykenbohm, sprach in seiner Rede über die geschichtliche Entwicklung der Grebser Feuerwehr und lobte ihre jahrzehntelange Einsatzbereitschaft. Als Dank überreichte er dem Ortswehrführer, Herrn Ronny Sumpf, einen Scheck über 500,00 €. Auch der stellv. Ortswehrführer, Bastian Haseloff, sprach über Einzelheiten der Grebser Feuerwehr und bedankte sich bei den Kameraden für ihre bisherige Einsatzbereitschaft, ebenso auch bei den Angehörigen, die die zeitaufwendige Arbeit der Feuerwehrkameraden unterstützen. Die Gemeindewehrführung überreichte einen Blumenkorb. Vom Ortsvorsteher, Herrn Insel, erhielt die Ortswehr ein Andenken in Form eines Schildes zum Jubiläum „100 Jahre Feuerwehr Grebs“.

Schließlich wurden die Wettkämpfe eröffnet. Eine Besonderheit gab es in diesem Jahr, anlässlich des 100-jährigen Jubiläums. Zuerst wurden der Gemeindewettkampf und danach der Pokallauf in der Disziplin „Löschangriff“ durchgeführt. Während beim Gemeindewettkampf nur die Mannschaften aus der Gemeinde Kloster Lehnin gewertet wurden, kamen beim Pokallauf auch die Gastmannschaften zum Zuge. Sieger beim Gemeindewettkampf wurde die gastgebende Mannschaft Grebs mit einer Zeit von 28,55 sec., gefolgt von Trechwitz und Damsdorf. Als einzige Frauenmannschaft beteiligten sich die Grebser Kameradinnen, die somit den 1. Platz, bei einer Zeit 58,24 sec., belegten.  

Für den Kreisausscheid haben sich die Ortswehren Grebs und Trechwitz qualifiziert.

Beim Pokallauf gingen die ersten Plätze an die Gastmannschaften; so der 1. Platz nach Nitzahn bei einer unglaublichen Zeit von 23,74 sec., gefolgt von Rhinow und Grebs.

Nach der Siegerehrung wurde den Gästen noch eine sehr beeindruckende Fettexplosion demonstriert. So etwas kann jederzeit passieren, wenn beispielsweise eine Friteuse in Brand gerät und statt den Brand zu ersticken, mit Wasser abgelöscht wird.

Schließlich zeigten die Kameraden aus Lehnin und Damsdorf eine Personenrettung aus einem verunfallten PKW, indem sie das Fahrzeug auseinander schnitten.

Am Abend konnte noch bei Discomusic das Tanzbein geschwungen werden.

An dieser Stelle sei allen Helfern und Sponsoren von den Organisatoren des Festes recht herzlich gedankt, so u.a. auch Herrn Detlef Schulz, der auf dem Festgelände 10 Feuerwehr – Oldtimerfahrzeuge ausstellte.

 

 

 

Foto zur Meldung: 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Grebs
Foto: 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Grebs

 

Broschüre

 

 

http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb