Bannerbild
Suche:
Newsletter:

Klares "Ja" der Gemeindevertretung zum Erhalt der 13 Ortswehren

19. 12. 2019

In der Sitzung der Gemeindevertretung am 17.12.2019 stellten die Abgeordneten der Fraktion "Freie Bürger und Bauern" durch ihren Vorsitzenden Reinhard Siegel den Antrag, dass alle 13 Ortswehren erhalten bleiben sollen. Dieser Beschluss war als erforderlich angesehen worden, weil es im Vorfeld Spekulationen gegeben haben soll, wonach einzelne Gemeindevertreter nicht hinter diesem politischen Beschluss aus dem Mai d. J. stehen und anderes planen sollen. Dies verunsicherte die Kamerad/innen.

Die Kamerad/innen unserer Gemeindefeuerwehr wollen wissen, ob sie sich auf die Kommunalpolitik verlassen können oder nicht.

Zum Glück haben sich bis auf ein Abgeordneter aus Lehnin alle Gemeindevertreter/innen in namentlicher Abstimmung für ein klares "JA" und somit für den Erhalt der Ortswehren ausgesprochen.

"Wir wissen wie wichtig die einzelnen Ortsfeuerwehren sind. Der Erhalt aller Wehren ist aus heutiger Sicht unverzichtbar. Beispiele wie Reckahn oder Emstal zeigen, dass sich auch aus kleineren Wehren heraus wieder stärkere Einheiten entwickeln können.

Zudem leisten die Ortswehren und ihre Vereine viel für den Zusammenhalt in der Gemeinschaft und für die Nachwuchsarbeit. In der Gemeindeverwaltung ist es nie ein Thema gewesen, eine Wehr zu schließen", sagt Bürgermeister Uwe Brückner. 

 

 

Broschüre

 

 

http://www.findcity.de/?m=gemeinde-kloster-lehnin-stadtplan-14797pb