Ehemaliges Zisterzienserkloster in Lehnin | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBadestelle am Emstaler Schlauch | zur StartseiteGrüne Weiden - Glückliche Tiere | zur Startseite
 

Endlich wieder Karneval in Lehnin

Eigentlich haben wir uns die Eröffnung der 52. Session am 11.11. anders vorgestellt. Nämlich in aller Öffentlichkeit auf unserem Markgrafenplatz, gemeinsam mit unserem treuen Publikum, zumal im vergangenen Jahr eigentlich gar nichts lief. Wegen der neuen Corona-Bestimmungen mussten wir kurzfristig auf den Rathausparkplatz ausweichen und das nur mit Mitgliedern des Lehniner Carnevalsvereins, unter Beachtung der geltenden Bestimmungen. 

 

Bis dahin war die Stimmung getrübt, aber um 18.11 Uhr ging es dann doch richtig los. Frank Niewar als Moderator brachte die Anwesenden in Schwung. Manuela Hadler, unsere Präsidentin, begrüßte alle Akteure und das „Publikum“. Unser diesjähriges Prinzenpaar, Jeanette I. und Michael III., stellte sich mit seiner Proklamation vor. Mit Applaus wurde der Schirmherr der diesjährigen Session begrüßt, Alexander Schmidtke vom gleichnamigen Eiscafé in Lehnin. Der Bürgermeister Uwe Brückner wirkte anfangs etwas hilflos auf der Rathaustreppe, denn er wurde von den LCV-Kindern in seinem Büro gefesselt und vor die Tür geführt. Er musste allen Akteuren versprechen, dass es ab sofort besser mit der Hallennutzung für die einzelnen Trainingsgruppen klappt und dieses mit einem Fingerabdruck besiegeln. Erst danach wurde er frei gelassen. Die Rathauskasse war für die Karnevalisten sowieso nicht interessant, da sie leer war.

 

Die Prinzengarde tanzte zu Ehren der Tollitäten. Auch die Tanzmariechen lieferten trotz des rauen Straßenpflasters eine großartige Darbietung ab. Die Kanonenbesatzung trug zur Eröffnung der 52. Session mit ihrem obligatorischen Schuss bei. Unser Gesangsduo René Gericke und Justin Lehmann-Friese begeisterten die Anwesenden mit 3 Titeln und mit ihren gewaltigen Stimmen. Schließlich zeigten die „Kurfürstlichen Tanzperlen“ noch einen Ausschnitt aus ihrem diesjährigen Tanz.  

 

Ein großes Dankeschön geht an die Lehniner Ortsfeuerwehr. Sie rollte spontan auf den Rathausparkplatz und sorgte mit ihrer „Flutlichtanlage“ dafür, dass es bei unserer Veranstaltung taghell war.                    

         

Das fast einstündige Programm kam bei allen Anwesenden bestens an, aber eben doch mit einigen Wehmutstropfen, da unser treues Publikum nicht dabei sein durfte. Zum Ausklang der Veranstaltung wurde noch ein Geburtstagskind begrüßt, ein Tanzmädchen, namens Pauline Hilsky; ihr wurde ein kleines Geschenk überreicht.

 

Nun hoffen wir alle sehr, dass wir ab Januar 2022 wie geplant im Saal „Die Halle“ bei Herrn Niewar auftreten können. Der Veranstaltungsplan ist in der kostenlosen LCV-Broschüre abgedruckt und der Kartenvorverkauf findet am 29.12.2021 ab 15.00 Uhr im Cafè Niewar statt.

Von unserer Veranstaltung wurde ein Video gemacht. Interessenten können es sich als Livestream auf unserer Internetseite des LCV ansehen.

 

Bis dahin bleiben Sie alle gesund!

Mit unserem Schlachtruf „Jelinea Helau“ grüßt Sie Jürgen Back vom LCV 

 

Fotoserien

11.11.2021 Rathaussturm (DO, 11. November 2021)

Start der 52. Session des LCV mit dem Rathaussturm am 11.11.2021

Urheberrecht:

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 11. November 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Termine

kalender 

Onlineterminvergabe

Tipps
Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  09:00–12:00 Uhr
Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   geschlossen*
Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   geschlossen*
 * Onlineterminvergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund