Badestelle am Emstaler SchlauchEhemaliges Zisterzienserkloster in LehninBannerbildGrüne Weiden - Glückliche Tiere

Biberwanderweg

Start und Ziel: Strand des Grebser Görnsees OT Grebs
Länge: 4,6 km
Piktogramm: grüner Biber


Der Görnsee in Grebs bietet nicht nur Naturliebhabern und Badegästen einen Ort, der Ruhe, Stille und Einkehr – er ist auch Lebensraum für viele heimische Tier- und Pflanzenarten. Als die Idee zur Wiederbelebung des dortigen Wanderweges entstand, war auch gleich der Namensgeber vor Ort – der Biber hatte seine Spuren hinterlassen.

Der Wanderweg an sich besteht bereits seit 1992. Neu erkundet werden kann er dank des Einsatzes des Ortsbeirates Grebs, des Dorf- und Heimatvereins Grebs sowie zahlreicher freiwilliger Helfer.

 

Der Biberwanderweg ist 4,6 Kilometer lang und führt durch die Dörfer Grebs und Prützke. Aus den Ortsteilbudget und aus privater Spende wurden vier Infotafeln angeschafft. Der neu ausgeschilderte Weg ist gut begehbar.


Der Biberwanderweg startet am Strand des Grebser Görnsees, wo die erste Infotafel steht, führt entlang des alten Ferienlagers Richtung Rietzer See nach Prützke an Wiesen vorbei, auf denen u.a. Rinder grasen. Entlang des Wanderweges sind auch Kraniche und Fasane zu beobachten.


Sehenswürdigkeiten:

Verpflegung: Selbstversorgung

Rathaus Kloster Lehnin

Friedensstraße 3
14797 Kloster Lehnin OT Lehnin

 

Telefon   (03382) 7307 - 0
Telefax   (03382) 7307 - 62

E-Mail     

 

Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

 

Mo  

09:00–12:00 Uhr

Di   

09:00–12:00 Uhr

15:00–18:00 Uhr

Mi   

geschlossen

Do   

07:30–12:.00 Uhr

14:00–16:00 Uhr

Fr   

geschlossen bzw.

nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Bankverbindung

Deutsche Kreditbank (DKB)
IBAN:
DE23 1203 0000 0000 4012 99
BIC:    
BYLADEM1001

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)
IBAN:  
DE73 1605 0000 3622 6602 78
BIC:    
WELADED1PMB 

 

Zahlungsempfänger:
Gemeinde Kloster Lehnin

 

Verwendungszweck: 
Kassenzeichens bzw. Zahlungsgrund